CT- oder MRT-Bilderstapel auf einer PowerPoint-Folie durchrollen

Wer kennt das nicht? Man hat eine CT-Serie, die man gerne in einem Vortrag verwenden möchte und weiß im Prinzip schon jetzt, dass das Einbinden eines Videos nicht klappen wird. Entweder findet er auf dem Vorführrechner die Videodatei nicht oder die PowerPoint-Datei wird bei direkter Einbindung zu groß oder auf dem Rechner ist nicht der richtige Codec installiert. Oder wenn das doch alles klappt, startet das Video entweder zu früh oder nicht auf den Mausklick, sondern man muss raten, was er nun als Kommando für den Start erwartet. Oder man kann es für eine Zwischenfrage nicht anhalten. Oder, oder…

Wie geht das besser?

Jetzt habe ich hier eine einfache Lösung gefunden. Voraussetzung ist, dass man die Bilder als (am besten durchnummerierten) Stapel von Einzelbildern vorliegen hat. Also z. B.

  • Picture 1.jpg
  • Picture 2.jpg
  • Picture 3.jpg
  • Picture 4.jpg

Jetzt nehmen wir eine leere neue Folie in PowerPoint und fügen alle diese Bilder in diese Folie ein. Die Bilder sollten alle gleich groß sein und auch exakt übereinander liegen. Das können wir ggf. nachträglich machen, indem wir mit Strg-A alle markieren und dann über rechte Maustaste Größe und Position alle auf die gleichen Werte bringen.

Auch für den nächsten Schritt werden alle Bilder mit Strg-A markiert (wenn sie es nicht noch sind). Im Bereich Animationen  wählen wir dann für alle gemeinsam die Animation Erscheinen. Jetzt klicken wir noch auf Animationsbereich. Es erscheint eine Liste mit allen Animationen der Folie in einem Unterfenster. Hier checken wir, ob alle immer noch selektiert sind und über den kleinen Pfeil nach unten wählen wir die Option Bei Klicken beginnen. Speichern. Fertig.

Wenn wir dann in der Präsentation auf diese Folie kommen, können wir mit dem Mausrad vor und zurück durch den Bilderstapel scrollen.

Ich habe das mit PowerPoint 2010 ausprobiert, vermute aber, dass das auch mit vielen anderen Versionen geht.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.