Korken zerbröselt?

Nun will ich hier nicht nur über Radiologie und meine Suchmaschine schwafeln, sondern auch mal was anderes erzählen:

Das hat fast jeder, der Wein trinkt, schon mal erlebt: Man dreht den Korkenzieher ein, zieht (vielleicht unterstützt mit irgendeinem schlauen Mechanismus) und: Prrrötzel es kommen einem mehr oder weniger viele Korkenbrösel entgegen, während der Korken – nunmehr mit einem zerkrümelten Loch in der Mitte – weiter fest im Flaschenhals steckt.

Korkenzieher mit Seele Bild von User:Gixie bei Commons

Das passiert besonders gerne, wenn der Korken lang ist, die Spitze des Korkenziehers also nicht bis durch das untere Ende hindurch reichte. Auch sind Korkenzieher mit Seele dafür deutlich prädestinierter als solche ohne Seele, weil letztere das Zentrum des Korkens nicht so stark zerstören .

Aber wenn es einmal passiert ist, sind diese Überlegungen leider zu spät. Nun sitzt die Schwiegermutter mit höflich nachsichtigem Blick da und macht es mit einem Themawechsel nur noch peinlicher, weil sich keiner mehr traut, Vorschläge für die Rettung zu unterbreiten. Man ist mit dem Korken allein.

Die Rettung

Nun möchte ich Euch nicht meine Idee vorenthalten, die zumindest an diesem Heiligabend gut funktioniert hat (auch wenn keine Schwiegermutter strafende Blicke geschickt hat; oder vielleicht gerade deshalb?):

Also eigentlich ganz einfach: Man nimmt einen Dübel passender Größe (bei mir passte S8), steckt ihn in das Korkenloch und dreht dann (wie immer mit viel Gefühl) den Korkenzieher wieder ein. Diesmal so weit, dass die Spitze gerade eben unten durch den Korken hindurch schaut. Man kann eventuell die Banderole entfernen, wenn das untere Korkenende sonst nicht zu sehen ist. (Wenn man zu weit eindreht, landen zu viele Krümel im Wein.) Ja, und dann zieht man den Korken halt raus.

Also ich hoffe, dass bei Euch das Loch im Korken nicht so instabil war, dass dann doch nur der Dübel mit weiteren Korkenkrümeln kommt. Aber einen Versuch ist dieser einfache Trick wert. Wenn es klappt, dürfte die Schwiegermutter auch ordentlich beeindruckt sein. Wichtig ist dann nur, die eigene Freude über die Rettung nicht zu sehr zur Schau zu tragen 😉 !

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.